Aktuelles (mit RSS-Feed)

In einem Urteil vom 04.05.2018 hatte sich - der für Fragen des Wohnungseigentumsrecht zuständige - V. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs (BGH) mit der Reichweite von Sanierungspflichten der Teil- und Wohnungseigentümer für Schäden am Gemeinschaftseigentum eines aufgetei...

In einer Entscheidung vom 23.03.2018 hatte sich der Bundesgerichtshof (BGH) mit Fragen aus dem Recht des Wohnungseigentums zu befassen.

Konkret ging es um ein sog. Ärztehaus, in dem sich sieben Teileinheiten befanden. Die Teilungserklärung aus dem Jahre 1989/1990 sah ei...

In seinem Urteil vom 16.03.2018 hatte sich der V. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs (BGH) mit den rechtlichen Folgen für den Schallschutz (Trittschallschutz) in einer Wohnungseigentümergemeinschaft nach Sanierung eines Badezimmers zu befassen.

Im entschiedenen Fall ging...

Nach einer Entscheidung des - für Fragen des Wohnraummietrechts zuständigen - VIII. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs (BGH) vom 25.01.2017 kann das Warten des Vermieters einer Eigentumswohnung auf die verspätete Abrechnung des WEG-Verwalters zum Verlust der Betriebskos...

Der Bundesgerichtshof (BGH) hatte sich am 18.03.2016 mit der Frage zu befassen, ob eine Wohnungseigentümergemeinschaft (WEG) Grundstückseigentum (hier an einer Stellplatzfläche) erwerben kann.

Hintergrund der Entscheidung bildete eine aus 31 Wohneinheiten bestehende WEG...

Nach einem Beschluss des Kammergerichts (KG) Berlin vom 21.01.2016 kann ein Gläubiger einer Wohnungseigentümergemeinschaft (WEG) auch ohne Vorliegens eines Vollstreckungstitels ein berechtigtes Interesse an der Erteilung vollständiger Grundbuchauszüge der einzelnen Woh...

Das Kammergericht (KG) Berlin hatte sich in seinem Urteil vom 17.12.2015 mit der Frage zu befassen, welche Folgen es hat, wenn der Verkäufer einer Eigentumswohnung die Käufer nicht darüber aufklärt, dass über die Zulässigkeit der Nutzung des mitverkauften und zu Wohnzw...

Am 25.09.2015 hatte der Bundesgerichtshof (BGH) über die Frage zu befinden, ob eine Gemeinschaft von Wohnungseigentümern (WEG-Gemeinschaft) auch einen höheren, längerfristigen Kredit aufnehmen, sich also unter Umständen erheblich verschulden darf.

Der Entscheidung lag f...

Das Amtsgericht (AG) München entschied mit Urteil vom 23.09.2015, dass das Anlocken und Füttern von Tauben auf dem Balkon einer Eigentumswohnung von Gesetzes wegen verboten ist und in der Regel zu einem Unterlassungsanspruch der Eigentümergemeinschaft führt.

Im entschie...

In seiner Entscheidung vom 17.09.2015 hatte sich der Bundesgerichtshof (BGH) mit der Frage zu befassen, ob eine WEG für eine Gemeinschaftsantennenanlage GEMA-Gebühren schuldet.

Im entschiedenen Fall klagte die GEMA (Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechani...

Please reload

Wir sind für Sie da!

Telefon:

0561 / 540 860-30

Fax:

0561 / 540 860-32

Email:

kanzlei [at] mayer-kuegler.de

Formular:

Kontaktformular

RSS Feed
RSS-Feed
RSS Feed

Wollen Sie auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie unseren RSS-Feed!

Suchen

Dr. Mayer & Kügler Rechtsanwälte PartG mbB

Otto-Hahn-Str. 9

34123 Kassel

0561 / 540 860-30

kanzlei@mayer-kuegler.de