BGH, 15.05.2018 - X ZR 79/17: Fluggesellschaften aufgepasst! Bei fehlendem Visum eines Passagiers Kostenerstattung gegen diesen wegen eines Bußgelds nur unter Abzug eines Mitverschuldens

Der Bundesgerichtshof (BGH) hatte sich in einem Urteil vom 15.05.2018 mit einem Kostenerstattungsverlangen eines Luftverkehrsunternehmen gegen einen Passagier wegen fehlenden Einreisevisums nach Indien zu befassen.

Da der Passagier das erforderliche Visum nicht besaß, wurde dem Luftverkehrsunternehmen ein Bußgeld vom Einreisestaat auferlegt.
 

(Symbolbild)

 

Die Vorinstanzen gingen von einem vollen Kostenerstattungsanspruch gegen den Passagier aus.

Der BGH vermisste allerdings eine anspruchsmindernde Berücksichtigung des Mitverschuldens der Fluggesellschaft und verwies den Fall zur weiteren Verhandlung zurück.

(Quelle: BGH, Urteil v. 15.05.2018, X ZR 79/17;  Pressemitteilung Nr. 90/2018  )

(Eingestellt von Rechtsanwalt Michael Kügler, Fuldabrück-Bergshausen (LK Kassel)) 

Please reload

Wir sind für Sie da!

Telefon:

0561 / 540 860-30

Fax:

0561 / 540 860-32

Email:

kanzlei [at] mayer-kuegler.de

Formular:

Kontaktformular

Dr. Mayer & Kügler Rechtsanwälte PartG mbB

Otto-Hahn-Str. 9

34123 Kassel

0561 / 540 860-30

kanzlei@mayer-kuegler.de