Aktuelles (mit RSS-Feed)

Der unter anderem für das Maklerrecht zuständige I. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs (BGH) hatte sich in einer Entscheidung vom 28.05.2020 mit der Frage zu befassen, ob einem Immobilienmakler vom Vertragspartner in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (sog. "Kleingedr...

Nach einem Urteil des Oberlandesgericht (OLG) Düsseldorf vom 28.07.2017 trifft einen Immobilien-Makler grundsätzlich keine Nebenpflicht zur Aufklärung oder Prüfung steuerrechtlicher Fragen. Insbesondere ist der Makler auch nicht generell zur Aufklärung über die zehnjäh...

Mit Beschluss vom 18.07.2017 hatte das Landgericht (LG) Aachen darüber zu entscheiden, ob ein Notar rechtmäßig handelte, als er die Beurkundung einer bestimmten Maklerklausel ablehnte.

Im entschiedenen Fall ging es um die Beurkundung eines Bauträgervertrages über eine E...

Das Oberlandesgericht (OLG) Düsseldorf hatte sich in einem Urteil vom 19.05.2017 mit einem Anspruch eines klagenden Immobilienmaklers gegen seine Maklerkunden auf Zahlung der Maklerprovision zu befassen.

Der Immobilienmakler trat als reiner Nachweismakler auf. Anders al...

Dem Urteil des Landgerichts (LG) Tübigen vom 12.01.2017 lag die Klage eines Immobilienmaklers auf Zahlung der Maklerprovision (€ 5.283,60 = 3% von € 148.000,00 zzgl. USt) gegen zwei Ehepartner zugrunde.

Vertragspartner des Maklers war nach den gerichtlichen Feststellung...

Nach einem Beschluss des Oberlandesgericht (OLG) Dresden vom 23.08.2016 bedarf bei einem Grundstückskauf eine sog. Reservierungsvereinbarung zwischen Verkaufs- und Kaufinteressenten auch bei gewerblichen Immobilienhändlern ohne Beteiligung eines Maklers der notariellen...

Der - für Fragen des Maklerrechts zuständige - I. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs (BGH) hatte sich in zwei Urteilen vom 07.07.2016 mit der Frage zu befassen, ob sich ein per E-Mail oder telefonisch abgeschlossener Grundstücksmaklervertrag als Fernabsatzgeschäft im Si...

Das Bundesverfassungsgericht (BVerfG) lehnte mit Beschluss vom 29.06.2016 eine Verfassungsbeschwerde gegen die Einführung des sog. "Bestellerprinzips" bei der Maklerprovision ab.

Hintergrund der Entscheidung bildeten die Regelungen im Gesetz zur Dämpfung des Mietanstieg...

Nach einem Urteil des Landgerichts (LG) Stuttgart vom 15.06.2016 darf ein Makler von Wohnungssuchenden für den Fall der Besichtigung einer angebotenen Mietwohnung keine Besichtigungsgebühr (hier: Geldpauschale von € 34,99 inkl. MWSt.) fordern.

Im entschiedenen Fall hatt...

Wie der Bundesgerichtshof (BGH) in einem Urteil vom 12.05.2016 entschied, bindet eine unüblich hohe Maklerprovision den Vorkaufsberechtigten nicht.

Im entschiedenen Fall ergab sich das Vorkaufsrecht aus § 2035 Abs. 1 BGB (Vorkaufsrecht des Miterben).

(Symbolbild)

Wie der...

Please reload

Wir sind für Sie da!

Telefon:

0561 / 540 860-30

Fax:

0561 / 540 860-32

Email:

kanzlei [at] mayer-kuegler.de

Formular:

Kontaktformular

RSS Feed
RSS-Feed
RSS Feed

Wollen Sie auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie unseren RSS-Feed!

Suchen

Dr. Mayer & Kügler Rechtsanwälte PartG mbB

Otto-Hahn-Str. 9

34123 Kassel

0561 / 540 860-30

kanzlei@mayer-kuegler.de